Fugenschneiden-Projekte

Eisenwerk / Umbau einer Werkhalle zum Baumarkt

1995

Aufgabenstellung: Eine ehemalige Werkhalle eines Eisenwerkes sollte zu einem Baumarkt umgebaut werden. Das Gebäude wurde damals in Skelettbauweise errichtet. Die Stahlbetondecke war aufbetoniert und sollte abgetragen werden. Für diese Arbeiten wurde unser Unternehmen beauftragt. Aufgabenstellung war, zwischen den einzelnen Quer- und Längsriegeln die Felder auszuschneiden (Größe ca. 7,00 X 4,00 m je Feld). Insgesamt wurden 130 solcher Felder mittels fahrbaren Fugenschneidern ausgeschnitten.

Leistungen: Fugenschneiden

 

SIG Combibloc Werk Wittenberg

2004

SIG Combibloc Werk Wittenberg

Aufgabenstellung: Im Rahmen eines Werkvertrages wurden wir, wie bereits beim Neubau von SIG Combibloc vor ca. 10 Jahren, auch im Jahre 2004 beim Anbau einer Produktionshalle mit sämtlichen Betonbohr und Sägearbeiten beauftragt. Es handelte sich vor allem um Bohrarbeiten für Versorgungsleitungen, teilweise in Anlagen welche im Betrieb waren, Staub- und Wasserschutz hatten dabei höchste Priorität. Weiterhin führten wir Schneidarbeiten in Betonfußböden aus.

Leistungen: Bohren, Fugenschneiden

 

Zentralisierung Stadtwerke Wittenberg

2003 - 2004

Zentralisierung Stadtwerke Wittenberg

Aufgabenstellung: Beim Umbau einer ehemaligen Fabrikhalle zum zentralen Sitz der Stadtwerke Lutherstadt Wittenberg wurde unser Unternehmen sowohl von den an der Planung beteiligten, wie auch von den bauausführenden Firmen aller Gewerke mit der Durchführung der notwendigen Betonbohr- und Schneidarbeiten beauftragt. Unser Einsatz fand dabei hauptsächlich über das ganze Jahr 2004 verteilt statt. Die Arbeiten sind mittlerweile beendet und die Stadtwerke haben ihren neuen Firmensitz bezogen.

Leistungen: Bohren, Wandsägen, Fugenschneiden

 

Umweltbundesamt Dessau

2004 - 2005

Umweltbundesamt Dessau

Aufgabenstellung: Im Neubau des Umweltbundesamtes Dessau sollten Fußbodenkanäle saniert werden. Dazu war es erforderlich die vorhandene Stahlbetonbodenplatte, mit einer Dicke von 20 cm, aufzuschneiden. Insgesamt wurden ca. 120 lfd./m Kanal geöffnet und wieder geschlossen.

Leistungen: Fugenschneiden/ Bodensägen

 

Ernstings family

2004 - 2006

Ernstings family

Aufgabenstellung: Im Zuge der Erweiterung des Vertriebscenters der “Ernstings family” in Klieken waren sehr umfangreiche Betonbohr- und Sägearbeiten erforderlich. Wir wurden vom Hauptauftragnehmer, einem Bauunternehmen aus Wittenberg, mit der Durchführung dieser Arbeiten betraut. Unter anderem mussten 18 Stahlbetonrampen umgebaut werden. Die bis zu 50 cm starken Stahlbetonwände wurden von uns mit hydraulischen Wandsägen geschnitten und dann vom Bauunternehmen abgebrochen. Besonderes Augenmerk lag hierbei auf der Sauberkeit während der Arbeiten da viele Lagerbereiche, Büros und auch die Computerzentrale während der Baumaßnahme in Betrieb waren.

Leistungen: Betonbohren, Wandsägen, Fugenschneiden

 

Anfragen & Info`s zum Thema:










Security-Code



Wir sind für Sie in der Region Wittenberg, Dessau, Berlin, Leipzig und im gesamten Bundesgebiet unterwegs!

 

Wir sind für Sie da

Sofortkontakt:

Müller-Bohrtechnik GmbH
Florian-Geyer-Strasse 9-10
06886 Lutherstadt-Wittenberg

TEL: 03491 – 40 12 79
FAX: 03491 – 40 12 13
Email: info@mueller-bohrtechnik.de

Müller-Bohrtechnik GmbH auf facebook

 

Infos zu Fugenschneiden

Fugenschneiden

Fugenschneiden

Wir stellen mit Hilfe von Fugenschneidern Trennschnitte in Beton, Stahlbeton oder Asphaltflächen her. Hauptsächlich zum Trennen von Fahrbahnbelägen, Hofflächen etc

mehr»

Erfahrungsberichte

Rückbau einer Stahlbetontreppe

Rückbau einer Stahlbetontreppe

Ein ehemaliges Möbelhaus sollte modernisiert und umgebaut werden. Da der Eingangsbereich eine neue Gestaltung bekam war es erforderlich eine Stahlbetontreppe abzubrechen

mehr»

Aufzugsanbauten in Halle

Aufzugsanbauten in Halle

Aufgabenstellung: In Halle (Saale) sollten an mehrgeschossigen Wohnblöcken nachträglich Außenfahrstühle montiert werden. Hierfür war es erforderlich komplette Fassadenelemente im Bereich des Treppenhauses zu demontieren

mehr»
 
 
technische Umsetzung durch: Systemhaus Wittenberg