Wandsägen: Unsere Erfahrungsberichte

Rückbau einer Stahlbetontreppe

2009

Rückbau einer Stahlbetontreppe

Ein ehemaliges Möbelhaus sollte modernisiert und umgebaut werden. Da der Eingangsbereich eine neue Gestaltung bekam war es erforderlich eine Stahlbetontreppe abzubrechen. Schwere Technik konnte nicht eingesetzt werden da der Fliesenfußboden unbedingt erhalten werden sollte.
Wir wurden mit dem erschütterungsfreien Rückbau der Treppe im Sägeverfahren beauftragt. Zuerst stützten die gesamte Treppe ab und begannen sie von oben nach unten abzutragen. Die Einzelteile senkten wir mit Hilfe eines Portalkranes nach unten ab, transportierten diese mit einem Hubwagen nach draußen und verluden sie in einen Container. Das letzte Teil wurde dann fußbodenbündig abgeschnitten. Wie der Kunde es gewünscht hatte gab es keinerlei Schäden am Fußboden, so dass nur wenig Nacharbeiten erforderlich waren.

Cimg1657
Cimg1668
Dscn7651
Dscn7698
Dscn7727
Dscn7746
 

Aufzugsanbauten in Halle

Aufzugsanbauten in Halle

Aufgabenstellung: In Halle (Saale) sollten an mehrgeschossigen Wohnblöcken nachträglich Außenfahrstühle montiert werden. Hierfür war es erforderlich komplette Fassadenelemente im Bereich des Treppenhauses zu demontieren. Die Fassadenelemente wurden in den Fugen vom Rest des Bauwerkes freigeschnitten und die Knotenpunkte freigestemmt. Danach wurden die Elemente mit einem Mobilkran abgehoben und entsorgt. Noch am selben Tag wurden dann die neuen bereits vorgefertigten Elemente eingesetzt, so dass täglich 1 kompletter Aufgang fertiggestellt werden konnte.

Leistungen: Wandsägen, Abbruch, Demontage

Cimg0359
Stolberger Weg01
Stolberger Weg04kran
 

Sanierung von Plattenbauten in Rosslau

Sanierung von Plattenbauten in Rosslau

Aufgabenstellung: Im Rahmen der Sanierung von Fertigteil/ Plattenbauten sollten neue Balkonanlagen an einem Wohnblock montiert werden. Dazu war es erforderlich die alten Stahlbetonkragplatten abzutrennen und zu entsorgen. Desweiteren sollten diejenigen Wohnungen welche bislang keinen Balkon hatten auch mit einem Balkon versehen werden. Somit mussten in diesen Wohnungen die Brüstungselemente eines Fensters herausgebrochen werden, im bewohnten Zustand. Um Erschütterungen und Beschädigungen am Bauwerk zu vermeiden entschied sich das Bauunternehmen für das Schneidverfahren. Unsere Firma wurde mit diesen Schneidarbeiten sowie dem Schutz der Wohnungen während der Schneidarbeiten beauftragt. Die Arbeiten wurden mit einer hydraulischen Wandsägeanlage problemlos und zur vollsten Zufriedenheit unseres Auftraggebers erledigt.

Leistungen: Wandsägen, technischer Betonabbruch

 

Spinnerei Guben

Spinnerei Guben

In einer Fabrikhalle der Spinnerei in Guben (Bild1) galt es, über zwei Etagen, Deckenfelder abzubrechen. Es handelte sich um Kassettenplatten der Größe 6,00 m x 1,50 m mit einer Auflage aus Druckbeton. Die Deckenstärke betrug in den Deckenspiegeln 25 cm und in den Stegen 50 cm. Die Deckenhöhen jeweils vom darunterliegenden Geschoss 7,30 m und 4,80 m. Insgesamt mussten 60 Stück dieser Deckenplatten zerschnitten, herabgelassen und aus dem Gebäude transportiert werden. Die Deckenplatten wurden einzeln von unten abgestützt und dann in zwei bzw. drei Teile zerschnitten. Im Vorfeld wurden in allen Platten Kernbohrungen für das Lastaufnahmemittel eingebracht. Der Druckbeton in Querrichtung wurde mittels eines elektrischen Fugenschneiders geschnitten, die Teilung der Platten erfolgte mit einer Wandsäge.

185 Einzelteile in nur 3 Wochen

Jedes Einzelteil wurde mit Hilfe eines speziellen Alu Portalkranes aus der Decke herausgehoben, die Abstützung wurde entfernt und das Einzelteil in das darunterliegende Geschoss abgelassen. Insgesamt mussten 185 Einzelteile herabgelassen werden. Die Zeitvorgabe betrug 3 Wochen, diese konnte von uns eingehalten werden.

Leistungen: Bohren, Sägen, Demontage

Spinnerei Guben Aufbau
Spinnerei Guben Einzelteile
Spinnerei Guben Halle
Spinnerei Guben Resultat
Spinnerei Guben Wandsäge
 

Anfragen & Info`s zum Thema:










Security-Code



Wir sind für Sie in der Region Wittenberg, Dessau, Berlin, Leipzig und im gesamten Bundesgebiet unterwegs!

 

Wir sind für Sie da

Sofortkontakt:

Müller-Bohrtechnik GmbH
Florian-Geyer-Strasse 9-10
06886 Lutherstadt-Wittenberg

TEL: 03491 – 40 12 79
FAX: 03491 – 40 12 13
Email: info@mueller-bohrtechnik.de

Müller-Bohrtechnik GmbH auf facebook

 

Referenzbeispiele / Wandsägen

Krankenhaus Paul-Gerhardt-Stiftung

Krankenhaus Paul-Gerhardt-Stiftung

Das Krankenhaus Paul-Gerhardt-Stiftung in Wittenberg wurde im Jahr 2007-2008 umfangreich saniert bzw. ein neues Gebäude wurde errichtet

mehr»

Dessau, Askanische Straße

Dessau, Askanische Straße

In Dessau in der Askanischen Straße wurden an einem Wohnblock rückseitig Fahrstühle und an der Vorderseite Balkone montiert. Unser Unternehmen wurde mit der Durchführung der Schneidarbeiten beauftragt

mehr»

Dessau, Agnesstraße

Dessau, Agnesstraße

Aufgabenstellung: Wie bereits im Jahr 2005 in der Mauerstraße sollten im Jahr 2006 die Balkonanlagen des Wohnblockes in der Agnesstraße in Dessau erneuert werden. Hierfür war es erforderlich die vorhandenen Stahlbetonkragplatten wandbündig abzuschneiden

mehr»
 
 
technische Umsetzung durch: Systemhaus Wittenberg